8 effektive Hausmittel und Tipps für die Reinigung von Glaskeramikkochplatten

Glaskeramikkochfelder (oder auch Ceranfeld genannt) ermöglichen es uns seit vielen Jahren unser Essen optimal zu erwärmen. Leider entstehen häufig Kratzer oder Verschmutzungen durch verschiedene Arten. So kann sich zum Beispiel Kalk oder Fett darauf ablagern. Im Folgenden möchten wir Ihnen Tipps zeigen, wie und mit welchen Haushaltsmitteln Sie Ihre Kochplatte am besten reinigen können bzw. wie sich Kratzer entfernen lassen.

Verschmutztes Kochfeld
überkochende Milch auf einem Ceranfeld lässt das Kochfeld schnell alt aussehen

Reinigung mit Glasreiniger

Die einfachste und wohl beliebteste Methode hierfür ist die Reinigung des Ceranfeldes mit Glasreiniger. Sprühen Sie dazu einfach etwas auf das Kochfeld und lassen Sie es einige Minuten einwirken. Zum Schluss sollte es mit einem feuchten Tuch abgewischt und trocken nachgewischt werden. Das reicht oftmals aus um das Ceranfeld zu reinigen.

Reinigung mit Spülmaschinentabs

Trägt die Kochplatte bereits viele hartnäckige und eingebrannte Flecken, so eignen sich Spülmaschinen-Tabs sehr gut, um diese zu entfernen. Dabei gehen Sie folgendermaßen vor: Geben Sie es in eine Schale und verarbeiten Sie diese zu einem Pulver, welches Sie anschließend mit Wasser und etwas Creme mischen und verrühren. Die entstandene Paste können Sie dann auf das Ceranfeld auftragen und bestenfalls einen Tag einwirken lassen. Das Ganze sollten Sie zwischendurch mit Wasser befeuchten und am nächsten Tag mit einem Tuch entfernen. Vergessen Sie nicht, das Kochfeld abschließend feucht zu wischen und dann abzutrocknen. Danach sollte das Ceranfeld wieder glänzen

Reinigung mit Zitrone

Hat sich Kalk auf Ihrem Keramikkochfeld gebildet, so lässt es sich mit Zitrone gut entfernen. Schneiden Sie dazu eine Zitrone in der Mitte auf und reiben Sie damit das Ceranfeld ein. Lassen Sie den Saft dann einige Minuten einwirken und wischen Sie diesen zum Schluss mit einem feuchten Lappen ab. Abschließend wie immer trocken wischen.

Reinigung mit Spülmittel

Um das Ceranfeld von Verunreinigungen zu befreien reicht oftmals Spülmittel vollkommen aus. Nachdem Sie mit einem Schwamm Spülmittel auf der Kochplatte verteilt haben, wischen Sie es nach kurzer Zeit ab und trocknen das ganze wieder mit einem Tuch.

Reinigung mit Backpulver

Ein effektives Hausmittel, um Glaskeramikkochplatten (Ceran-Kochfelder) zu reinigen, ist Backpulver. Für hartnäckige Flecken eignet sich besonders gut Backpulver. Geben Sie dazu ein oder zwei Tüten mit Wasser in eine Schale und verrühren Sie es zu einer Paste. Anschließend tragen Sie diese auf Ihre Kochplatte und warten circa eine Stunde. Diese können Sie dann mit einem feuchten Tuch entfernen und trocken wischen.

Reinigung mit Backofenspray

Sprühen Sie davon bisschen auf das Ceranfeld und warten Sie, bis ein Schaum entsteht. Diesen können Sie dann mit Küchenkrepp entfernen. Wichtig ist es zusätzlich mit warmem Wasser abzuwischen und schließlich zu trocknen.

Reinigung mit Natron und Essig

Hierbei sollte beachtet werden, dass dies zwar besonders gut hartnäckige Flecken entfernt, allerdings die Säure dem Kochfeld auf Dauer nicht guttut. Bereiten Sie eine Paste aus zwei Esslöffel Natron, etwas Wasser und Essig zu und verteilen Sie diese auf der Kochplatte. Wischen Sie diese nach fünf Minuten wieder ab. Die Methode ist äußerst effektiv um Schmutz, Öl und Rost am Ceranfeld zu entfernen.

Kratzer entfernen mit Zahnpasta

Geben Sie etwas Zahnpasta auf ein Tuch und reiben Sie damit vorsichtig über die Kratzer. Anschließend können Sie die Rückstände mit einem feuchten Tuch entfernen und dann mit einem trockenen Tuch nachpolieren. Sollten die Kratzer immer noch zu Sehen sein, wiederholen Sie diesen Vorgang nochmal.

Grundsätzlich kann man auch selbst kleine Kratzer nicht komplett entfernen. Allerdings kann man durch regelmäßiges Polieren die Schramme quasi unsichtbar machen. Die scharfe Kante des Kratzers rundet sich ab und wird dank der Lichtbrechung nicht mehr sichtbar.

Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen können wir die Reinigungs- und Polierpaste von HOTREGA* empfehlen. Die Paste bringt das Ceranfeld wieder zum glänzen und lässt sie wie neu erscheinen. Damit lässt sich eingebranntes recht einfach entfernen. Hartnäckige Verkrustungen und Ölflecken die beim Braten entstehen, können selbst nach einer Woche leicht wieder entfernt werden. Außerdem eignet sie sich hervorragend um die Edelstahlspüle zu reinigen. Die kleinen Kratzer die auf unserer Doppelkochplatte entstanden sind, konnten wir mit der Reinigunspaste wegpolieren.

Tipp: Das erst gar nicht Flecken und Kratzer entstehen, können Sie Ihr Kochfeld mit Vaseline versiegeln. Dazu einfach etwas Vaseline mit einem trockenen Tuch auf das Ceranfeld einreiben, kurz warten und anschließend polieren. Um hartnäckige Verschmutzungen zu vermeiden sollten Sie nach jedem Kochgang das Ceranfeld reinigen.

Beachtet!

  • Ceranfeld (Glaskeramik) nie mit spitzen Gegenständen reinigen
  • Keine Scheuermilch verwenden (verursacht Kratzer)
  • Reinigung nur bei abgekühltem Kochfeld
  • Flecken am besten immer direkt entfernen
  • Bei Fettflecken mit warmen Wasser reinigen

Letzte Aktualisierung am 21.10.2021 um 23:49 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API