In diesem Beitrag findet Ihr alle Ergebnisse und Bewertungen, sowie einen Testbericht der Kochplatte ROMMELSBACHER CTS 2000/IN. Wir bewerten das Kochfeld nach Optik, Nutzen und Funktion und analysieren die Vor- und Nachteile auf Basis unseres Tests und verschiedenen Rezensionen im Internet.

Technische Daten der Kochplatte

ROMMELSBACHER Einzelkochplatte CTS 2000/IN
Preis: 103,99 €
(Stand von: 05.12.2021 11:50 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
Sie sparen: 31,00 €
Marke / Hersteller ROMMELSBACHER
ModellCTS 2000/in
Watt2000 Watt
Platten Ø145 – 220 mm Ø, 
MaterialGlaskeramik, Kunststoff in Schwarz und Silber
Abmessung/ Gewicht40 x 31 x 4.2 cm bei 2700 Gramm
Kaufenhier bestellen*

Hersteller ROMMELSBACHER – Made in Germany

Das 1928 in Stuttgart gegründete Familienunternehmen ROMMELSBACHER startete mit der Herstellung von Lautsprecheranlagen. Nach dem zweiten Weltkrieg fertigte der Gründer, Herr Dipl.- Ing. Gustav Rommelsbacher Heizstrahler, Bügeleisen und mobile Kochplatten unter der Marke „Robusta“ an.
Nach dem die Firma durch weitere Familienmitglieder wuchs, entstand der Name ROMMELSBACHER unter dem bis heute qualitativ hochwertige Produkte in die ganze Welt verkauft werden. Der Firmensitz befindet sich seither in Dinkelsbühl und besteht bis heute, mittlerweile in der vierten Generation.

Randfakten zur ROMMELSBACHER CTS 2000/IN

Die moderne Induktionskochplatte ist bisher nur mit einem Kochfeld erhältlich.
Optisch macht die Kochplatte einiges her und lässt die Konkurrenz müde aussehen.
Mit einer geringen höhe von gerade mal 4,1 cm liegt die Kochplatte weit vor den Mitstreitern. Die rahmenlose Glaskeramik-Kochfläche ist pflegeleicht und lässt sich auch mit gängigen Mitteln einfach reinigen. Die Kochzone inkl. mittigen Sensor ist 145 – 220 mm groß und eignet sich für Töpfe und Pfannen bis 260 mm (26 cm).

Die 6 Direktwahl-Programme ermöglichen die individuelle und automatische Steuerung von Temperatur und Leistung. Zusätzlich sorgt die Boost Funktion für schnelles Erhitzen des Kochgeschirrs unter optimaler Wärmeabgabe. Ein LED-Display zeigt die Schaltflächen an. Hierüber werden die Temperatur, eine Tastensperre als Schutz gegen unbeabsichtigte Bedienung, ein Timer, die Anzeige der Restwärme und die Topferkennung gesteuert. Die Einzelkochplatte arbeitetet durch integrierte Gehäusekühlung relativ leise.

Welche Leistung erbringt die Induktionskochplatte?

Induktionskochfelder gehören mittlerweile zu den beliebtesten Küchengeräten, da sie gegenüber Infrarot, Gas oder Elektro erhebliche Vorteile bieten. Zum einen wird die Hitze über das Kochgeschirr und nicht über Wärmestrahlung des Kochfeldes abgegeben. Somit kann die Hitzezufuhr schnell und exakt geregelt werden. Kochgefäße reagieren sofort auf Temperaturveränderungen. Durch die Induktion erhitzt nicht die Platte an sich, sondern lediglich das Kochgeschirr in Kombination mit dem Kochfeld. Zum Kochen wird daher spezielles Kochgeschirr benötigt. Die blitzschnelle Erhitzung der Speisen ist unter Verwendung der ROMMELSBACHER CTS 2000/IN garantiert. Mit 2000 Watt verteilt auf ein Kochfeld, gelingt die Zubereitung verschiedener Speisen innerhalb weniger Minuten.

Besondere Funktionen der ROMMELSBACHER CTS 2000/IN

Das moderne Kochfeld verfügt über einen Touchscreen, der zu jederzeit aufgrund der modernen Heiztechnik kühl bleibt. Das einfache Verständnis der einzelnen Touch-Funktionen trägt zum Kocherlebnis bei. Aufgrund der Größe ist die Platte variabel einsetzbar und kann nahezu an jedem Ort zum Kochen verwendet werden. Die feinen Sensortasten lassen sich durch einfaches Berühren betätigen, festes drücken ist nicht nötig. Bei zu festem Druck reagiert das Feld nicht optimal auf den Befehl. Beim Betätigen der Touchfelder ertönt ein leises, akustisches Signal.

Wird die Kochplatte 30 Sekunden nicht bedient und steht kein Kochgeschirr auf dem Sensor, schaltet sich automatisch der Stand-By Modus ein. Außerdem kann während des Kochvorganges eine Tastensperre betätigt werden, um versehentliches hoch- oder heruntersetzen der Gradzahl zu vermeiden.
Die Temperaturspanne reicht von 40 Grad bis 220 Grad und kann in Ein-Grad-Schritten eingestellt werden, so können sämtliche Gerichte individuell und durch die digitale Anzeige temperaturgenau zubereitet werden. Anbrennen und Überkochen sind mit dieser Funktion nahezu unmöglich.

Vorteile

  • stromsparend und energieeffizient
  • modernes Design
  • genaue Temperaturregelung durch Ein-Grad-Schritte möglich, Boost Funktion für schnelles garen
  • kein Erhitzen des Kochfeldes
  • leichte Reinigung der Glaskeramik-Oberfläche
  • leise Lüftung im Kochfeld integriert

Nachteile

  • relativ lautes Brummen anfangs bis die Gartemperatur erreicht wird
  • spezielles Induktionskochgeschirr zum Kochen wird benötigt
  • hohe Anschaffungskosten

Die Kochplatte weist auch nach Auswertung der negativen Rezensionen im Internet nur sehr wenige Nachteile auf. Hier überwiegen klar die Vorteile. Mit knapp 100,00 Euro Anschaffungskosten liegt die Kochplatte im höheren Preissegment. Bei der Anschaffung sollten in jedem Fall auch Kochtöpfe- und Pfannen gekauft werden, die für das Kochen mit Induktion geeignet sind. Sofern das Kochgeschirr nicht geeignet ist reagiert die Einzelkochplatte nicht.

Kundenrezensionen

Die meisten Bewertungen im Internet sind mit fünf Sternen sehr gut. Einige 4,5 Sterne Bewertungen bemängeln den Geräuschpegel der Kochplatte, jedoch ist das der einzige Kritikpunkt. Viele Nutzer sind mit der Temperaturregelung und dem Design mehr als zufrieden und empfehlen den Kauf der Induktionskochplatte weiter. Sämtliche Gerichte, seien mit der ROMMELSBACHER CTS 2000/IN einfach und ohne großen Aufwand kochbar und das Garen bereite großen Spaß durch die intuitive Bedienung der Touchfelder.

Persönliches Fazit

Wir haben die ROMMELSBACHER CTS 2000/IN einige Male getestet und sind von Nutzen und Funktion beeindruckt. „Freude am Kochen“ dieser Firmenslogan wird dem Nutzen der Kochplatte absolut gerecht. Ähnlich wie im Test der CASO S-Line 3500 heizt die Kochplatte blitzschnell und ist gleichzeitig energiesparend. Der höhere Anschaffungspreis ist aufgrund der Funktionen und Nutzbarkeit gerechtfertigt und angemessen. Auch von uns gibt es – als bisher am besten abgeschnittene Kochplatte – eine klare Kaufempfehlung!